ikona Rufen Sie uns an:
+48 513 46 31 69

ikona Senden Sie uns eine Email:
rezerwacje@amerikano.pl

ikona ikona

Datenschutz-Bestimmungen

DSGVO-Klausel

Wer ist wer in dieser Datenschutzerklärung?

Wir, d.h. Cafe Americano mit Sitz in Kolberg, Adresse: Bulwar Jana Szymańskiego 8/2, 78-100 Kolberg.

Sie, d.h. unser Kunde – eine natürliche Person, deren personenbezogene Daten wir für mindestens einen in der Datenschutzerklärung angegebenen Zweck verarbeiten.

Was ist der Zweck dieser Datenschutzrichtlinie?

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten achten wir auf deren Sicherheit.

Wer ist der Administrator Ihrer personenbezogenen Daten und wie lauten seine Kontaktdaten?

Der Administrator Ihrer persönlichen Daten ist Cafe Americano. mit Sitz in Kolberg. Unsere Kontaktdaten: Bulwar Jana Szymańskiego 8/2, 78-100 Kołobrzeg, E-Mail: cafeamericano@wp.pl, Telefonnummer: 94 35 23 997. Wie erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten? Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt, an den Sie sich in allen Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und zur Wahrnehmung Ihrer Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns wenden können

So erreichen Sie den Datenschutzbeauftragten:

senden Sie uns eine E-Mail an folgende Adresse: cafeamericano@wp.pl;

rufen Sie 94 35 23 997 an;

einen Brief (vorzugsweise mit dem Vermerk: „Datenschutzbeauftragter“) an folgende Adresse senden: Cafe Americano, Bulwar Jana Szymańskiego 8/2, 78-100 Kołobrzeg.

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir und woher erhalten wir diese? Zu welchem ​​Zweck verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten und auf welcher Grundlage?
Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen

Um den uns gesetzlich auferlegten Pflichten, z.B. aus dem Rechnungslegungsgesetz oder steuerrechtlichen Vorschriften (z.B. Ausstellung und Aufbewahrung von Rechnungen und Buchhaltungsunterlagen) nachzukommen, verarbeiten wir Ihre Transaktionsdaten sowie Informationen zu Reklamationen und Beschwerden;

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der oben genannten Daten unterliegen einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

Bearbeitung von Anfragen, Beschwerden oder Vorschlägen

um Ihre Anfrage, Beschwerde oder Anregung zu bearbeiten, verarbeiten wir Ihre in der Frage, Beschwerde oder Anregung angegebenen Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der oben genannten Daten sind unser berechtigtes Interesse, Ihnen antworten zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir werden keine Sie betreffenden Entscheidungen treffen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung Ihrer Daten beruhen und Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie sonst erheblich beeinträchtigen.

An wen übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir übermitteln Ihre Daten an Unternehmen, die in unserem Auftrag handeln, d. h. Anbieter von IT-Dienstleistungen und -Lösungen, Marketingagenturen, Unternehmen, die Buchhaltungs- und Verwaltungsdienstleistungen erbringen, Unternehmen, die in unserem Auftrag Umfragen zur Kundenzufriedenheit durchführen.

Werden Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland (d.h. ein Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) übermittelt?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht in Drittländer (d.h. Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) übermitteln.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir speichern Ihre Daten nicht länger, als dies zur Erreichung der Zwecke, für die wir sie verarbeiten, erforderlich ist. Wir speichern Ihre Daten:

Zum Zwecke der Durchführung von Geschäften, die Sie getätigt haben, einschließlich des Erwerbs unserer Produkte oder Dienstleistungen – für die Dauer des Vertrages über diese Geschäfte, jedoch können wir diese Frist um die Verjährungsfrist für Ihre oder unsere Ansprüche aus den gesetzlichen Bestimmungen verlängern , wenn die Verarbeitung dieser Daten zur Geltendmachung oder Verfolgung von Ansprüchen sowie zur Abwehr solcher Ansprüche erforderlich ist.

Zum Zwecke der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten (zB aus dem Rechnungslegungsgesetz oder steuerrechtlichen Vorschriften) – für den sich aus solchen Bestimmungen ergebenden Zeitraum (zB zu Abrechnungszwecken) werden Ihre Daten 5 Jahre ab Ende des Kalenderjahres gespeichert, in dem die Frist für die Zahlung der mit der Bestellung verbundenen Steuer abgelaufen ist).

Zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen, dh Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen oder Abwehr von Ansprüchen – für die Verjährung Ihrer Ansprüche gegen uns oder unserer Ansprüche gegen Sie aus gesetzlichen Bestimmungen (z. B. beträgt die allgemeine Verjährungsfrist für Ansprüche aus der Geschäftstätigkeit 3 Jahre, und die allgemeine Verjährungsfrist für Verbraucheransprüche gegen uns beträgt 10 Jahre; die oben angegebenen Fristen für die Speicherung personenbezogener Daten können sich mit der Änderung des allgemein geltenden Rechts ändern).

Zur Umsetzung unserer berechtigten Interessen, dh Beantwortung Ihrer Anfrage, Beschwerde oder Anregung – für die zur Beantwortung erforderliche Zeit nicht länger als 30 Tage, jedoch können wir diese Frist um die Verjährungsfrist für Ihre oder unsere Ansprüche verlängern, wenn die Verarbeitung diese Daten sind zur Geltendmachung oder Verfolgung von Ansprüchen sowie zur Abwehr solcher Ansprüche erforderlich.

Zur Umsetzung unserer berechtigten Interessen, d.h. Kundenzufriedenheitsbefragungen und Ermittlung der Qualität unserer Dienstleistungen – für die Dauer unseres berechtigten Interesses, jedoch nicht länger als 24 Monate.

Haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen? Welche Rechte haben Sie aufgrund der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten? Wie können Sie Ihre Rechte ausüben?

Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Marketingzwecken: Sie haben das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten zu Marketingzwecken, einschließlich Profiling, zu widersprechen.

Widerspruch aufgrund Ihrer besonderen Situation: Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken unseres berechtigten Interesses (außer Marketing) aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen. In diesem Fall sollten Sie die konkrete Situation angeben, die Ihrer Meinung nach die Einstellung der Verarbeitung Ihrer vom Widerspruch erfassten Daten durch uns rechtfertigt.

Darüber hinaus haben Sie folgende Rechte:

Das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, sowie das Recht, auf diese Daten und eine Kopie davon zuzugreifen.

Das Recht, die Berichtigung (Korrektur) oder Ergänzung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese unvollständig oder unrichtig sind.

Das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn zum Beispiel:

Sie die Richtigkeit Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten in Frage stellen;

die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unrechtmäßig, Sie lehnen jedoch die Löschung dieser Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung;

wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erreichung unserer Zwecke nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Geltendmachung oder Verteidigung von Ansprüchen benötigen;

Sie aufgrund Ihrer besonderen Situation Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns eingelegt haben – in diesem Fall können Sie von uns die Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten verlangen, bis feststeht, ob unsere berechtigten Interessen die Gründe für Ihren Widerspruch überwiegen.

Wird die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen wir diese speichern und darüber hinaus nur noch zur Geltendmachung, Geltendmachung oder Verteidigung von Ansprüchen, zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses verwenden der Europäischen Union oder einem Mitgliedstaat. Andere Aktionen können wir nur mit Ihrer Zustimmung durchführen.

Das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn zum Beispiel:

Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich;

Sie widersprechen unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer besonderen Situation und wir haben keine Gründe für die Verarbeitung, die Ihren Widerspruch überwiegen würden;

Sie widersprechen ihrer Verarbeitung durch uns zu Marketingzwecken;

wir Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet haben.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit: Aufgrund der automatisierten Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage einer Einwilligung oder eines Vertrages haben Sie das Recht, von uns Ihre Daten, die Sie uns auf Grundlage einer Einwilligung oder eines Vertrages zur Verfügung gestellt haben, in strukturierter Form zu erhalten , öffentlich zugängliches maschinenlesbares Format (z.B. computerlesbar). Sie haben auch das Recht zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten von uns direkt an einen anderen Administrator übermittelt werden, sofern dies technisch möglich ist.

Das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Bezug auf die Daten, die wir aufgrund der Einwilligung verarbeiten, jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung durch uns nicht berührt.

Das Recht, die Einwilligung zur Marketingkommunikation zu widerrufen: Sie können Ihre Einwilligung zur Marketingkommunikation jederzeit widerrufen. Melden Sie sich dazu an und ändern Sie die Einstellungen in Ihrem Konto oder schreiben Sie uns an cafeamericano@wp.pl.

Um Ihre Rechte auszuüben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten (Kontaktdaten siehe oben Ziffer 4) oder an uns (Kontaktdaten siehe oben Ziffer 3).

Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben auch das Recht, beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Arbeitsplatzes oder des Ortes einer mutmaßlichen Verletzung personenbezogener Daten Beschwerde einzureichen.

Müssen Sie uns Ihre persönlichen Daten mitteilen?

Einige personenbezogene Daten sind erforderlich, um bestimmten gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Ohne diese können wir Ihnen beispielsweise keine Rechnung ausstellen.

Was ist die DSGVO?

DSGVO ist die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (Allgemeine Datenschutzverordnung) .

Seit wann gilt diese Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung gilt ab dem 25.05.2018.